Um die Webseite von Arbeit und Leben Schleswig-Holstein e.V. optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.

OK, damit bin ich einverstandenWeitere Informationen

Navigation

Damit die Chemie stimmt

Gegen Demokratiefeindlichkeit im Betrieb

Die Klimakrise, Corona-Pandemie und gesellschaftliche Veränderungen bewegen die gesamte Gesellschaft. Verschwörungserzählungen und rechtes Gedankengut nehmen immer stärker zu - auch in Betrieben. Diskriminierungen am Arbeitsplatz und eine Spaltung der Belegschaft können die Folge sein.

 

Das Projekt „Damit die Chemie stimmt - Gegen Demokratiefeindlichkeit im Betrieb und in der Region Schleswig-Holstein“ wurde speziell für Betriebe  der Schleswig-Holsteinischen Chemiebranche entwickelt. Gemeinsam mit Interessenvertretungen, Beschäftigten und Führungskräften möchten wir eine solidarische und demokratische (Betriebs-)Kultur stärken.

Wir bieten:

  • Argumentationstrainings gegen demokratiefeindliche Positionen
  • Aufklärung über und Umgang mit Verschwörungsideologien und deren Mechanismen
  • Handlungsstrategien zur Demokratiestärkung im Betrieb
  • sowie individuell zugeschnittene Bildungs- und Beratungsangebote zu Themen wie Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Muslimfeindlichkeit, LGTBQ+-feindlichkeit, Abwertung von Menschen mit Behinderung, Etabliertenvorrechte. 

 Für:  

  • Interessenvertretungen (Betriebsräte und JAVen)
  • Führungskräfte und Personalverantwortliche
  • Alle interessierte Mitarbeiter*innen

  

Gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Administriert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.